Ausstellung 2017

Festivalgelände | Workshops | Theaterzelt | Zeitplan


Mathematik zum Anfassen

Mitmachausstellung für alle ab 6 Jahren

Nach dem großen Erfolg vor drei Jahren präsentiert das Mathematikum Gießen erneut seine Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ beim Kinderkulturfestival . Neu dabei sind die meisten Exponate, gleich geblieben ist das Konzept:                         Hands on – Minds on – Hearts on

 

„Mathematik zum Anfassen“ wählt nicht den Weg über die mathematische Sprache – die ja für die meisten Menschen ein Horror ist – auch nicht den Weg über Computersimulationen, sondern lädt die Besucher ein, an interaktiven Exponaten zu experimentieren:

sie legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, entdecken an sich den goldenen Schnitt, schauen einem Kugelrennen zu oder stehen mitten in einer Seifenhaut.

Und plötzlich wächst bei ihnen die Erkenntnis: Mathe macht glücklich!

Insgesamt werden beim Kinderkulturfestival 19 Stationen mit 30 interaktiven Experimenten zu erleben sein.

 

Hier schon einmal eine kleine Auswahl:                                                                                     

Das Penrose Puzzle:

Aus den Figuren “Drachen” und “Pfeile” kann ein 10 eckiges Muster gelegt werden. Die Figuren sind große Puzzleteile, so dass das entstehende Parkett nicht verrutscht. 

 

Die Spiegelbuchstaben:

“Halbe Buchstaben” kann man zu ganzen, also lesbaren Buchstaben “reparieren”, indem man sie vor einen Spiegel legt: das Spiegelbild ersetzt den Rest.

 

Was alles in den Würfel passt:

Neben einem oben offenen Würfel stehen drei scheinbar größere Körper. Diese sollen in den Würfel eingepasst werden. Es funktioniert!

 

Die Ausstellung ist entstanden aus der Arbeit mit Studierenden und hat sich mittlerweile zu einer der gefragtesten Wanderausstellungen in Deutschland entwickelt. In bislang über 400 Ausstellungen haben sich mehr als 1 Million Besucher von diesem Zugang zur Mathematik begeistern lassen.

„Mathematik zum Anfassen“ ist konzipiert für Besucher ab 6 Jahren, egal ob sie „Experten“ sind oder Mathe eigentlich gar nicht leiden können. Die Ausstellung kann alleine, mit der ganzen Familie oder von Schulklassen (nur nach vorheriger Anmeldung) besucht werden. 

Öffnungszeiten allgemein (keine Anmeldung erforderlich)

Samstag, 27.5. und 3.6. jeweils von 12:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 28.5. und 4.6. jeweils von 11:00 – 17:00 Uhr
Montag, 29.5. – Freitag, 2.6. jeweils 15:00 – 18:00 Uhr

Termine Schulklassen

Montag, 29.5. – Freitag, 2.6. um 8:30 / 9:30 / 10:30 / 11:30 und 12:30 Uhr
Der Besuch von Schulklassen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Eintrittspreis: Pro Person 2,00 € 

Anmeldung
Festivalbüro | Clemens Richert
Telefon: 0203 – 283 62314
eMail:    c.richert[at]stadt-duisburg.de

Die Ausstellung wurde konzipiert von Prof. Beutelspacher
www.mathematikum.de